Liebe Aargauerin, lieber Aargauer

Ich will 2019 für Sie in den Ständerat. Ich will  die Innovationskraft der Aargauerinnen und Aargauer vertreten und setze mich ein für zukunftsfähige Arbeitsplätze und Wohlstand, der auf nachhaltiger Entwicklung fusst.
 
Der Aargau ist Wirtschaftskanton, aber auch Landschaftskanton, Kulturkanton, und vor allem der Kanton, in dem man liebend gerne lebt. Das soll auch in Zukunft so sein und darum braucht es im Ständerat eine starke Stimme aus der politischen Mitte.
 
Die Stimme des modernen, vorwärts gerichteten Aargaus, wo wirtschaftlicher Erfolg und Umweltschutz Hand in Hand gehen, wo Offenheit für Handel und Gewerbe gilt, wo der Staat das eigenverantwortliche Handeln fördert und dem Individuum hilft, wo es sich nicht selber helfen kann.
Herzlich,
 
Beat Flach, Nationalrat

Es ist Zeit, die Umwelt und das Klima zu schützen

Ich will eine Schweiz, die Vorreiterin beim Umwelt- und Klimaschutz ist und diesen als Chance für Schweizer Arbeitsplätze erkennt.
 
Ich will die natürlichen Lebensgrundlagen und die Biodiversität wirksam schützen, um unseren Enkelkindern eine intakte Umwelt zu hinterlassen.
 
Umweltschonendes Verhalten soll sich wieder lohnen!

Es ist Zeit für Wettbewerb und Innovation

Ich will Innovation statt Protektionismus, Wettbewerb statt Staatsunternehmen.
 
Ich will neue Technologien ermöglichen und nicht wegregulieren, und ich will die Chancen der Digitalisierung nutzen.
 
In der Verkehrspolitik müssen wir auf Intelligenz statt Beton setzen.
 
In der Energiepolitik stehe ich ein für mehr Effizienz, selbstversorgende Gebäude und erneuerbare Energie.

Es ist Zeit für die offene, liberale Schweiz

Ich will eine Schweiz, die partnerschaftliche Beziehungen zu anderen Nationen pflegt, insbesondere zu Europa. Deshalb setze ich mich für ein Rahmenabkommen ein.
 
Ich will eine Schweiz, welche die Vielfalt der modernen Familien- und Lebensmodelle respektiert, zum Beispiel mit unserer Initiative «Ehe für alle» und der Einführung der Individualbesteuerung.

Gleichstellung der Geschlechter

Es freut mich ausserordentlich, den 1. Platz auf der Rangliste der frauenfreundlichsten Parlamentarier des Aargaus zu belegen.

 

Lesen Sie hierzu den Artikel in der Aargauer Zeitung. Eva Berger bezieht sich in ihrem Text auf die «SonntagsZeitung», die 20 Abstimmungen im Nationalrat während der Legislatur 2015-2019 untersuchte.

Zitate aus dem Artikel: "Die Frauenorganisation Alliance F hat diese als die wichtigsten Gleichstellungsabstimmungen ausgewählt.

 

Dabei zeigt sich: Der frauenfreundlichste Aargauer Nationalrat ist Beat Flach von der GLP..."

"Flach hat in 94 Prozent der Fälle im Sinn der Frauen gestimmt..."

Aargauer-Zeitung - So-frauenfreundlich-s